Nach zweijähriger coronabedingter Pause trafen sich die Mitglieder des Kreisverbands Münnerstadt im BLLV (Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband) erstmals wieder im Hotel Tilman zu einer Mitgliederversammlung. Vorsitzende Annabell Fleischmann freute sich, dass so viele Mitglieder gekommen waren. Besonders begrüßte sie den Ehrenvorsitzenden des ULLV (Unterfränkischen Lehrer- und Lehrerinnenverband) Walter Roth (Aschaffenburg), der eingeladen war, um Ehrungen langjähriger Mitglieder vorzunehmen.

Die Vorsitzende berichtete von der Situation in den Schulen. Neu eingerichtet wurden Brückenklassen, um Benachteiligung von Schülern auszugleichen, und Willkommensgruppen für Ukraineflüchtlinge. Überall sei der Lehrermangel zu spüren.

Im Sommer 2021 fanden Personalratswahlen statt. Aus dem Kreisverband Münnerstadt wurden Annabell Fleischmann und Markus Barthel neu in den Personalrat gewählt. Einen besonderen Dank sprach Annabell Fleischmann dem 2. Vorsitzenden Rektor i.R. Wolfgang Wittmann und dem Kassier Bernd Klicha für ihre Unterstützung aus. Zwölf Mitglieder sollten geehrt werden. Renate Schlegelmilch, Wolfgang Mock, Birgitte Rinsche, Gerlinde Mock und Christa Mann waren nicht anwesend. Annabell Fleischmann führte zusammen mit Walter Roth die Ehrung der anwesenden Jubilare sehr persönlich durch.

Für 25 Jahre BLLV-Zugehörigkeit wurde Ines Wilm ausgezeichnet. Elisabeth Weigand gehört dem BLLV 40 Jahre an. Für 50 Jahre BLLV-Mitgliedschaft wurden Anneliese Albert, Eugen Albert und Norbert Sturm geehrt. 55 Jahre gehören Gabriele Klicha und Diethard Hanshans dem BLLV an. Alle Jubilare erhielten eine Dankesurkunde und ein Präsent.