Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand heuer wieder ein Schulfest am Regiomontanus-Gaymnasium in Haßfurt statt. Alle Schüler, von der fünften Klasse bis zu den Abiturienten, beteiligten sich an der Gestaltung des Programms.

So wurden neben abwechslungsreichen Gaumenfreuden zum Beispiel eine Ententombola, Kinderschminken, Torwandschießen und vieles mehr angeboten. Die Klasse 5e führte ein Musical auf und die Klasse 5c hatte mit einer nachgestellten Geisterbahn ein ganz besonderes Erlebnis für die Besucher parat.

Bei einem Talentwettbewerb zeigten einige Schüler ihr Können, sei es bei einer Büttenrede, beim Tanzen, Zauberwürfeldrehen oder in der Jonglage. Den ersten Platz belegten Iliyas Dix und Timo Kunert, die als verkleidete Tänzer zu einem Medley aus bekannten Melodien die Bühne beim Schulfest rockten.

Der Schulleiter wirkte mit

Neben der Juniorband und der Big-Band glänzten Larissa Barth sowie Jule Scheuring & Band mit ihren Darbietungen. Auch der scheidende Schulleiter Max Bauer durfte mit der Big-Band ein Lied auf der Bühne singend begleiten. Als Höhepunkt gab zum Abschluss der Veranstaltung die Lehrerband "Rock of Ages" mit dem Lehrer Markus Korb als Frontmann ein kleines Konzert, das mit tosendem Beifall bedacht wurde. cl