"Wir haben alle unsere Geschichte und unsere Geschichten", sagt Thomas Pregl, Lehrer an der Coburger Rückert-Mittelschule. "Wenn man sich zurückerinnert, ist für viele die prägende Zeit ihres Lebens die Schulzeit gewesen. Leider verblasst diese Zeit mit jedem Jahr, das vergeht." Darum möchte der Pädagoge eine möglichst umfassende Chronik der "Rü" erstellen. Dabei sei er aber auf die Hilfe ehemaliger Schüler und Zeitzeugen angewiesen.

"Bitte tretet mit mir in Kontakt, tragt zur Chronik der Schulgeschichte bei", so Pregls Appell an die "Rückertianer". Schon seit gut drei Wochen befindet er sich mitten in der Recherche. Kollegen haben ihm schon alte Fotos und historische Postkarten zur Verfügung gestellt. Es gibt Zeitungsberichte, eine Festschrift zum hundertjährigen Bestehen der Lehranstalt, das "Digitale Gedächtnis der Stadt Coburg" und auch einige Bücher, aus dem der Chronist "Saft ziehen kann", wie er schmunzelnd sagt. "Aber was ich unbedingt brauche, sind Fotos von Ehemaligen der Rückertschule, also Klassenbilder aus allen Jahrzehnten, Aufnahmen von Festen, alte Schulbücher, Schülerzeitungen, Zeugnisse oder auch die eine oder andere lustige, kritische oder nachdenklich machende Erinnerung." Vielleicht, so seine große Hoffnung, findet der eine oder andere Ex-Pennäler auch noch ein "wahres Schätzchen" im Fundus seiner Eltern oder Großeltern.

Große Lücken in der Schulgeschichte der Rückertschule gebe es für die Zeit des Nationalsozialismus, so Pregl nach einem ersten Überblick.

Vieles nach dem Krieg verheizt

Ihn wundert das nicht. Denn nach der Befreiung Coburgs durch die Amerikaner wurde das gesamte Inventar, Lehrbücher und auch die Schuldokumente als Heizmaterial verfeuert. Spärlich seien auch Fotos der Schule und ihrer Schüler von 1890 bis zum Ende des Ersten Weltkriegs. "Fotografieren war lange technisch aufwendig und teuer - im Gegensatz zu unserer heutigen Bilderflut mittels iPhone und Handy."

Thomas Pregl ist für seine Recherche erreichbar unter der E-Mail-Adresse TheRheiner@web.de oder telefonisch unter 0173/2755385. red