Mit den Niederlagen der Herren 30 und 40 startete der TC Steinwiesen in die neue Tennis-Saison.

Herren 40, Bezirksklasse 1
TC Steinwiesen -
TC Michelau 3:6

Der Gewinn der Einzel von Jan Schwarzmeier und Akos Rethelyi waren zu wenig, um einen Heimsieg einzufahren. Weil Winfried Beierlorzer, Reiner Simon, Volker Hummel und Horst Kotschenreuther unter die Räder gerieten, stand bereits ein 2:4- Rückstand zu Buche. Da in den Doppeln nur die beiden Einzelsieger gemeinsam erfolgreich waren, stand die Auftaktpleite fest.
Einzel: Schwarzmeier - Neumann 6.3, 7:6; Simon - Kern 0:6, 2:6; Rethelyi - Gareis 7:5, 7:6; Hummel - Schütz 1:6, 3:6; Kotschenreuther - Lauer 2:6, 3:6; Beierlorzer - Franzke 1:6, 2:6. Doppel: Schwarzmeier/Rethelyi - Neumann/Gareis 6:4, 6:4, Simon/Kotschenreuther - Kern/ Schütz 0:6, 4:6; Beierlorzer/Weber - Lauer/Franzke 0:6, 2:6.

Herren 30, Bezirksklasse 1
TSV Kirchenlaibach -
TC Steinwiesen 6:3
Für Steinwiesen verlief die Auftaktpartie nicht nach Maß. Als Ralf Rüger sich zweimal knapp beugen musste, besorgte Mike Nessel den 1:1-Ausgleich. Obwohl Thomas Weiß im ersten Durchgang aufgetrumpft hatte (6:1), scheiterte er danach im Tiebreak ebenso knapp (5:7) wie in der entscheidenden Phase (10:12). Ebenfalls im Match-Tiebreak blieb Jörg Deuerling auf der Strecke. Besser lief es für Sebastian Rohr.
Nach Satzrücksatz legte er eine fulminante Aufholjagd hin und fuhr den dritten Einzelpunkt ein. Gleich in zwei der drei Doppel ging es erneut in den dritten Durchgang, und auch hier hatten die Gäste nicht das Glück auf ihrer Seite.
Obwohl das Duo Rohr/Rüger und die Formation Klinger/Weiß im ersten Satz überzeugten, mussten die Segel noch gestrichen werden.
Einzel: Schmidt - Rohr 6:3, 6:7, 9:11; Schindler - Rüger 6:4, 6:4; Hörath - Deuerling 6:7, 6:1,10:2; Scheuerer - Nessel 0:6, 4:6; Dorsch - Sven Klinger 1:6, 3:6; Dietz - Weiß 1:6, 7:5, 12:10. Doppel: Schmidt/Hörath - Rohr/Rüger 3:6, 6:1, 11:9; Schindler/Dorsch - Deuerling/Ebert 6:1, 6:1; Scheuerer/Dietz - Klinger/Weiß 1:6, 6:4; 10:8. hf