Neustadt — Die LBV-Ortsgruppe Neustadt wandert am Samstag, 9. Mai, zu den LBV-Eigentumsflächen im Flusstal der Rodach bei Gemünda. In dem natürlich gebliebenen Flusstal der Rodach grenzen Feuchtwiesen und krautige Säume an steile Streuobstwiesen, zwei unterschiedliche Lebensräume für Pflanzen und Tiere also. Unbeeinträchtigt durch Dünger und Pestizide hat sich hier ein für die Artenvielfalt wertvolles Stück Natur entwickelt. Die Kapelle an der Heiligenleite sowie der Geiershügel, Lebensraum der bedrohten Mohnbiene, sind weitere Anlaufpunkte. Eine Schlusseinkehr ist im Café Mohnbiene vorgesehen. Die Wanderung dauert circa drei Stunden, Treffpunkt ist um 14 Uhr in Gemünda auf dem Parkplatz an der Ummerstadter Straße; die Neustadter Teilnehmer treffen sich zur Pkw-Abfahrt um 13 Uhr am Parkplatz in der Mühlenstraße in Neustadt. Anmeldung bei Freimut Brückner, Telefon 09568/3001186. red