Am heutigen Samstag gibt es von 13.30 bis 16.30 Uhr die lebenden Werkstätten im Deutschen Korbmuseum zu bewundern. Diesmal zeigen Manfred Popp und Elke Hegmann jeweils eine Sondertechnik. Die Besucher können bei der Entstehung der Flechtwerke über die Schulter schauen und Fragen stellen. red