Gleich drei Korbmacher und Flechtwerkgestalter warten an diesem Samstag, 29. Juni, ab 13.30 Uhr auf die Besucher der Lebenden Werkstätten im Deutschen Korbmuseum. Es gibt Waldemar Backerts Miniaturen zu bestaunen, Bärbel Yonson führt die geschlagene Arbeit vor und Anne Rumpel zeigt die Feinarbeit. Wer dabei Lust bekommt, sich ein Mitbringsel von den heimischen Korbmachern mitzunehmen, kann sich gleich noch im Verkaufsraum des Museums umsehen. red