Der Landkreis Bad Kissingen beteiligt sich an der bayernweiten Aktionswoche "Wohnen im Alter" und zeigt, wie das gelingen kann. Von 6. bis 15. Mai findet auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales zum 4. Mal die bayernweite Aktionswoche "Zu Hause daheim" statt. Am Mittwoch, 11. Mai, werden im Landratsamt in Bad Kissingen von 17 bis 19 Uhr, Angebote und Konzepte vorgestellt, die ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter unterstützen. In zwei kostenlosen Vorträgen stellen Experten einerseits Unterstützungsmöglichkeiten für einen barrierefreien Neu- oder Umbau sowie Fördermöglichkeiten und andererseits kleine technische Alltagshelfer - sogenannte Wohnassistenzsysteme - vor.

Antje Rink, zertifizierte Wohnberaterin, geht in ihrem Vortrag "Informationen und Beratung zu Barrierefreiheit Zuhause" auf die Chancen ein, den Lebensraum zuhause so zu gestalten, dass die Bewohnerinnen und Bewohner möglichst lange daheim leben können.

Im Anschluss gibt das Projektteam von "Wohnberatungplus - DeinHaus 4.0 Unterfranken" unter dem Thema "Zuhause besser leben mit Wohnassistenzsystemen" einen Einblick in die Welt der kleinen Helfer. Interessierte können an einem virtuellen Rundgang durch eine Musterwohnung teilnehmen.

Anmeldung unter Tel.: 0971/801 52 10, E-Mail: deinhaus4.0@kg.de, Online-Anmeldung: www.deinhaus4punkt0.de/34 red