Der Freundeskreis Erlangen-Höchstadt/Tarnowskie Góry veranstaltet von Donnerstag, 15. September, bis Montag, 19. September, eine Bürgerreise in den Partnerlandkreis Tarnowskie Góry. Unter dem Motto "Leben & Geschichte(n) in Schlesien" wird ein attraktives Programm angeboten.
Besucht werden die historischen Altstädte von Breslau, Krakau und Großstrelitz. Führungen durch die Salzgrube von Wieliczka (Unesco-Weltkulturerbe) sowie die Karpfenzuchtstätte von Milicz sind Bestandteil des Programms. Im Partnerlandkreis wird die Reisegruppe die Schrotholzkirche von Miasteczko Slaskie und das Renaissanceschloss von Stare Tarnowice besuchen.


Leckere Spezialitäten

Ein deutsch-polnisches Abendessen unter dem Motto "Freunde treffen Freunde" in Swierklaniec rundet die Bürgerreise nach Polen ab.
Die Reisebegleitung übernehmen Martin Oberle und Manfred Bachmayer vom Freundeskreis. Der Reisepreis beträgt für Mitglieder des Freundeskreises 335 Euro pro Person im Doppelzimmer, für Nichtmitglieder 365 Euro.


Komfortable Unterbringung

Eingeschlossen sind vier Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer im Dreisterne-Hotel, vier Abendessen sowie alle Führungen und die Fahrt im Komfortreisebus. Im Einzelzimmer kostet die Reise 365 Euro für Freundeskreis-Mitglieder beziehungsweise 395 Euro für Nichtmitglieder.
Interessenten melden sich bei Manfred Bachmayer, Hallerstr. 15 in 90542 Eckental, Tel. 09126/ 287407 beziehungsweise über die Homepage des Freundeskreises auf www.freundeskreis-erh-tg.dean. red