509 Schulen in Bayern erhalten für ihren Einsatz im vergangenen Schuljahr die Auszeichnung "Umweltschule in Europa/ Internationale Nachhaltigkeitsschule". Das teilt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit. Umweltminister Thorsten Glauber und Kultusminister Michael Piazolo beglückwünschen die prämierten Schulen, die diesen Titel nun ein Jahr lang tragen werden. "Die ausgezeichneten Schulen tragen durch ihr Engagement dazu bei, das Schulleben Schritt für Schritt nachhaltiger zu gestalten. Sie setzen sich für Klima- und Biodiversitätsschutz ein und fördern globale sowie generationenübergreifende Gerechtigkeit", sagt Landeskoordinatorin Birgit Feldmann vom LBV.

Eine Anmeldung für das laufende Schuljahr ist für alle Schularten noch bis zum 22. November unter der Adresse http://www.lbv.de/umweltschule möglich.

Ausgezeichnete Schulen in der Region sind in diesem Jahr die Theodor-Heublein-Grundschule Melkendorf, das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium, die Carl-von-Linde-Schule (Realschule), das Caspar-Vischer-Gymnasium, die Grundschulen Thurnau und Kasendorf sowie das Gymnasium Burgkunstadt. red