Zum Thema Kur und Freizeit in Bad Staffelstein:

"Kur in Bad Staffelstein - was mache ich denn hier so in meiner Freizeit?" Im Fränkischen Tag vom 26. Juli 2016 wurde der Adam-Riese-Nachtlauf angekündigt. Kurzentschlossen meldete ich mich an, warf mich in die Laufkleidung und startete zum Training in unbekanntes Terrain. An einer Weggabelung fragte ich etwas hilflos zwei Läufer, wo es hier hingeht. Sie luden mich spontan zum Mitlaufen ein. Schon im Lauf stellten wir uns vor und kamen sofort ins Gespräch. So wusste ich schnell, dass es eine Hobbylaufgruppe vom TSV 1860 Bad Staffelstein gibt, die jeden aufnimmt, der Spaß am Laufen hat - auch Bayern, andere Nicht-Franken, und Kurgäste von überall. Sie treffen sich jeden Dienstag- und Donnerstagabend um 18.30 Uhr zum entspannten gemeinsamen Laufen. Am Donnerstagabend wartete ich am Treffpunkt und wurde weiteren Läufern vorgestellt. Jetzt kenne ich schon Günter, Andreas, Peter, Bärbel, Angela und Ossi.
Am nächsten Abend fand der Adam-Riese-Nachtlauf statt. In der ersten Runde, eine Absperrung passierend, hörte ich Anfeuerungsrufe "Christiane, weiter so" und sah Angela und Ossi aus "meiner" Laufgruppe, heute in "Zivil" und daher beinahe nicht erkannt. Nach einem weiteren Kilometer wurde ich für die nächsten 100 Meter von Günter mitlaufend angefeuert. Dasselbe wiederholte sich in der nächsten Runde.
Seitdem treffe ich dienstags und donnerstags pünktlich am Treffpunkt ein und lerne jedes Mal weitere Lauffreunde kennen. Immer ein Gesprächsthema findend, drehen wir unsere Runden, oftmals "coachend" angeführt von den "Menhorn-Brüdern", Herbert und Günter.
Die herzliche, offene Aufnahme in der Hobbylaufgruppe des TSV 1860 Bad Staffelstein ist das lebende Beispiel dafür, dass Laufen verbindet!
Jetzt planen wir schon ein Lauftreffen zum Jahrestag des Kennenlernens. Diese Kur wird in jedem Fall ein Erfolg!

Christiane Frühe
z. Zt. Bad Staffelstein