Durch Corona wurde uns dieses Jahr vieles verwehrt, es blieb wenig Platz für Geselligkeit und Tradition wie die Martinszüge. Da sprangen unsere Landwirte ein und zauberten den Kindern und Erwachsenen in Forchheim ein Lächeln auf die Gesichter. Für die spontane Aktion bedurfte es nur einiger Anrufe. Organisiert haben das Maria Theresia Weisel, ihr Partner Hans Alt und sein Kumpel Michael Weber. Foto: privat