Höchstadt — Leuchtende Monde, Sternschnuppen, Eulen, Fledermäuse und Fabelwesen - bunt war der Laternenzug der Kita St. Nikolaus, der gestern Abend in der Höchstadter Innenstadt unterwegs war. Noch mehr als die Laternen strahlten höchstens die Kinder, die stolz ihre farbenprächtigen Lampions vor sich hertrugen. Gestartet war der Zug auf dem Kirchplatz der Stadtpfarrkirche St. Georg, wo St. Martin vor der gespannten Kinderschar symbolisch seinen Mantel geteilt hatte. Dargestellt wurde der Heilige von der zwölfjährigen Celine Butzbacher, die auch den Zug auf Pferd Billy anführte. Zur Begrüßung richtete der Höchstadter Dekan Kilian Kemmer einige Worte an die Kinder und Besucher. Foto: Miriam Hegner