Am Dienstag, gegen 21.35 Uhr, unterzog eine Streifenbesatzung der Polizei Hammelburg in Oberthulba einen Lkw einer Verkehrskontrolle. Den Beamten fiel auf, dass das Heck des Fahrzeuges auffällig tief hing. Es ergab sich der Verdacht, dass das Fahrzeug überladen sein könnte. Eine Kontrollwiegung bestätigte dies. Der festgestellte Wert lag deutlich über dem zulässigen Gesamtgewicht. Tatsächlich hatte der Lkw eine 50-prozentige Überladung, heißt es im Polizeibericht weiter. Die Weiterfahrt wurde bis zur Abladung unterbunden. Der Betroffene musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeld bezahlen. pol