Wonfurt — Gegen 12.30 Uhr war der Lastwagen mit Anhänger auf der Maintalautobahn in Fahrtrichtung Bamberg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Haßfurt und Knetzgau übersah der 35-jährige Fahrer offenbar einen auf dem rechten Fahrstreifen abgestellten Warnleitanhänger und fuhr mit seinem Scania auf, wie die Polizei mitteilte. Der Warnleitanhänger war an einer Baustelle an einem Baustellenfahrzeug befestigt, das unbesetzt war. Anschließend schleuderte der auffahrende Scania nach links und durchbrach die Mittelleitplanke, wo er auf der entgegengesetzten Fahrbahn stehen blieb.
Der Lkw-Fahrer aus dem Kreis Schweinfurt wurde zwar vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht, blieb aber unverletzt. An seinem Fahrzeug, das mit etwa 15 Tonnen Lebensmitteln beladen war, sowie an der Leitplanke und dem Baustellen-Gespann entstand insgesamt Schaden in Höhe von geschätzt 100 000 Euro. Die Mittelleitplanke wurde auf einer Länge von rund 100 Metern umgedrückt und das Baustellenfahrzeug wies ebenfalls starke Beschädigungen auf. Auf der A 70 kam es zu Behinderungen und Staus in beide Richtungen. ks