Am Donnerstagmorgen kam ein 32-jähriger Lkw-Fahrer auf der A 70 in Fahrtrichtung Schweinfurt nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte die Außenschutzplanke auf eine Länge von etwa 40 Metern und verkratzte seine gesamte rechte Fahrzeugseite. Bei der Unfallaufnahme gab er an, kurz am Steuer seines Lkw eingeschlafen zu sein. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der Gesamtschaden wird auf 9000 Euro geschätzt.