Niederndorf — Nur durch das Pflichtbewusstsein eines 77-jährigen Verkehrsteilnehmers ist der Schaden an einer Warnbake bemerkt worden. Der Mann war laut Polizeibericht am Montag um 14.10 Uhr auf der Vacher Straße in Niederndorf Richtung Obermichelbach unterwegs. Dabei bemerkte er, wie ein vor ihm fahrender Sattelzug mit dem Heck in einer S-Kurve eine Warnbake streifte und dadurch der Rohrständer verbogen wurde. Der Zeuge verständigte daraufhin die Polizei, die aufgrund des abgelesenen Kennzeichens den Verursacher ausfindig machte, der den Schaden in Höhe von rund 300 Euro nicht bemerkt hatte. pol