Insgesamt 23 Mitarbeiter der Deegenbergklinik konnten im Jahr 2020 für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt werden. Nachdem in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie Feierlichkeiten in dieser Größenordnung mit Einhaltung der Abstandsregeln kaum durchführbar sind, wurden die Ehrungen abteilungsweise in kleinen Gruppen organisiert. Der ärztliche Direktor, Prof. Dr. Dr. med. Peter Deeg, gratulierte zusammen mit der Verwaltungsleitung Jadwiga Deeg und Tochter Dorothea Deeg den Jubilaren. Er sprach Lob und Anerkennung aus und dankte für die langjährige Mitarbeit und das große Engagement, verbunden mit dem Wunsch, auf ein noch langes Verbleiben in der Klinik.

Für zehnjährige Betriebszugehörigkeit ging der Dank an Andreas Vogel, der für die Elektrotechnik in der Klinik zuständig ist. Vorarbeit in der Klinik leistete er bereits über seinen vorherigen Arbeitgeber Firma Elektro-Albert, die bis zur Betriebsschließung die Elektro-Reparatur- und Installationsarbeiten übernommen hatte.

Für 20 Jahre konnte Lorenz Kleinhenz geehrt werden; er ist als Haupt-Nachtportier dafür zuständig, dass über Nacht in der Klinik alles reibungslos läuft.

Seit 25 Jahren liegt die technische Leitung in den Händen von Harald Ziegler; ein besonderer Dank ging auch an seinen großen Einsatz bei den vielen Baumaßnahmen, die in dieser Zeit durchgeführt wurden.

Bereits seit 30 Jahren ist Stefan Lueger als Diplom-Psychologe in der Klinik tätig, außerdem brachte er von Anfang an das Thema Zertifizierung mit auf den Weg. red