Der Dirigent muss nicht ständig um Aufmerksamkeit oder Konzentration betteln, weil alle schon aufmerksam und konzentriert sind." Für so viel Einsatz gibt es ein Lob vom Chef an seine Musiker. Es sei schön zu sehen, dass alle dasselbe wollen und ihre Begeisterung hörbar machen. An die Substanz geht die Arbeit aber auch für Christian Lang: "Man kann als Dirigent wesentlich mehr Energie reinstecken, weil auch mehr rauszuholen ist. Das ist teilweise unglaublich anstrengend, aber spannend."

Europaweite Freunde

So manch einer hat in der Brass Band schon sein neues musikalisches Zuhause gefunden. Die Szene ist familiär und beschert nicht selten europaweite Freundeskreise. Bassposaunist Roman Käppeler zumindest lässt keine Gelegenheit dafür aus: "Konzerte und Wettbewerbe sind jedes Mal wie große Partys, auf denen man viele Bekannte trifft. Auch die Musiker der besten Bands in Europa mischen sich darunter und sind sehr offen und hilfsbereit."