Zum Vergleich: In England sind es etwa 20 000.

Volles Blechrohr

Eine Brass Band nach englischem Vorbild besteht (vom Schlagwerk einmal abgesehen) ausschließlich aus Blechblasinstrumenten. Darunter sind Tuben, Posaunen, Euphonien und das Flügelhorn, aber auch einige in Deutschland weniger bekannte Instrumente: Kornette sowie Alt- und Baritonhörner. Durch deren nahezu gleiche Bauart entsteht ein streng homogener und unvergleichlich voluminöser Klang, der die ganze dynamische Bandbreite von kaum hörbar bis brachial laut abdecken kann. Grund genug für ein paar augenzwinkernde Spitzen gegen die Kollegen aus dem Blasorchester: "Man ist stärker gefordert und hat mehr zu tun, weil man nicht ständig 30 Takte lang auf das Ende eines Klarinettensolos warten muss", freut sich Tanja Dusel, die das Flügelhorn spielt.
Auch Claus Thaler aus dem Kornettsatz ist begeistert: "Es ist