In der Nachwuchs-Bundesliga reist das Team des TSV Tröster Breitengüßbach nach Braunschweig und tritt dort am Sonntag um 13.30 Uhr bei den Basketball Löwen an. Beim Blick auf die Tabelle scheinen die Vorzeichen der ersten Partie im neuen Jahr deutlich: Als ungeschlagener Tabellenführer trifft das Team von Mario Dugandzic und Felix Czerny auf dem Tabellenachten aus dem Norden. Die Braunschweiger gewannen bisher nur zwei von zehn Spielen. Unterschätzen sollte der TSV die Löwen allerdings trotzdem nicht, denn mit Mark Mboya Kotieno (14,67 Punkte pro Spiel) und Damjan Milutinovic (13 Punkte pro Spiel) hat Cheftrainer Christian Raus zwei wurfstarke Spieler in seinen Reihen. Wer für den TSV aufläuft, ist noch offen. Fest steht, dass Kay Bruhnke dem Team aufgrund seines Mittelfußbruches für den Rest der Saison fehlen wird. la