Im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Feuerwehr Steinach standen zwei besondere Ehrungen sowie die Wahl der beiden Kommandanten. Für 40-jährige Dienstzeit konnte Bernd Swoboda aus der Hand des stellvertretenden Landrats Bernd Steger das goldene Ehrenzeichen mit Urkunde des bayerischen Innenministeriums in Empfang nehmen.
Außerdem wurde Hans-Werner Lang nach 48-jähriger Dienstzeit wegen Erreichens der Altersgrenze verabschiedet. Vorsitzender Werner Kalter und Kommandant Dominik Kalter würdigten Lang, der nicht nur acht Jahre das Amt des Jugendwartes ausübte, sondern auch seine über 30 Jahren im Vorstand mitarbeitet, davon 28 Jahre als Kassier. Beiden verdienten Aktiven gratulierten auch Bürgermeister Hans-Peter Laschka, Kreisbrandinspektor Matthias Schuhbäck und Kreisbrandmeister Matthias Weber.
Nachdem Schriftführer Diethard Nemmert das Protokoll der Hauptversammlung 2015 verlesen hatte, blickte Vorsitzender Werner Kalter auf die Aktivitäten des 84 Mitglieder zählenden Feuerwehrvereins zurück. Als eine Mammutaufgabe bezeichnete er dabei das Sommerfest, das zum dritten Mal in der Ortsmitte durchgeführt wurde.
Kommandant Dominik Kalter erinnerte an 14 Übungen, einige überörtlichen Termine und diverse Weiterbildungsmaßnahmen. Ein besonderes Ereignis sei die Großübung anlässlich der Brandschutzwoche gewesen, an der noch elf weitere Feuerwehren teilnahmen. Beteiligt habe man sich auch an einer Alarmübung in Mitwitz.
Weiter auf der Wunschliste der Aktiven steht laut Kommandant ein neues Feuerwehrfahrzeug. Aus eigenen Mitteln habe man neue Einsatzjacken angeschafft.
Über die Arbeit der Jugendgruppe berichtete Julia Motschmann. In vielen Übungsstunden habe sich der Nachwuchs für das bayerische Abzeichen und den Wissenstest vorbereitet. Laura und Jana Meidinger sowie Moritz Köhn hätten diese Prüfungen auch bestanden. Heuer feiere die Jugendgruppe ihr 20-jähriges Bestehen.
Von geordneten Finanzen berichtete Kassierer Frank Schneider. Anschließend bestätigten die Aktiven ihren Kommandanten Dominik Kalter für weitere sechs Jahre im Amt. Zur Nachfolgerin des bisherigen stellvertretenden Kommandanten Uwe Engelhardt wurde Julia Motschmann gewählt. Herbert Fischer