Landwirte, die den Mehrfachantrag 2020 noch nicht über das integrierte Bayerische Landwirtschaftliche Informationssystem (iBALIS) erfasst haben, müssen sich beeilen. Die Frist zur Abgabe des Mehrfachantrags in Form der elektronischen Antragstellung endet am Freitag, 15. Mai. Mehrfachanträge, die nach dem 15. Mai eingehen, werden bei den Prämien gekürzt. Bis zum 9. Juni steigen die Kürzungen linear an. Nachher wird wegen Verfristung keine Prämie mehr gewährt. Coronabedingt sind weiter keine persönlichen Besprechungstermine vor Ort beim zuständigen Sachbearbeiter am Landwirtschaftsamt möglich. Bei Fragen zum Mehrfachantrag sind das Telefon, das Internet oder der Postweg zu nutzen. red