Fast sein ganzes Leben lang war Franz Wich Landwirt mit Leib und Seele und "ein richtiger Holzwurm", wie seine Ehefrau Maria Wich ergänzt. Der Jubilar kann dementsprechend auf ein höchst arbeitsreiches Leben zurückblicken.
"Wir mussten lange Jahre bereits um drei Uhr morgens aufstehen. Der Acker wurde ja damals noch mit Pferden gepflügt. Da wir den ganzen Sommer vor lauter Arbeit nicht dazukamen, wurde im Winter dann Holz aus unserem großen Waldbestand gemacht", erzählt das Ehepaar, das seit 60 Jahren verheiratet ist und bereits Ende Dezember diamantene Hochzeit feiern konnte.


Heimatort treu geblieben

Franz Wich stammt aus Roßlach und blieb seinem Heimatort ein Leben lang treu. Seine Ehefrau stammt aus Friesen und zog mit in das so idyllisch gelegene Haus ihres Ehemannes - dem ehemaligen "Bürgermeister-Haus"; war doch dessen Vater, Adam Wich, nach dem Krieg Bürgermeister der damals noch selbstständigen Gemeinde Roßlach. "Wir heirateten an Silvester 1955. Zu jener Zeit wurden Hochzeiten noch zuhause gefeiert. Unters Jahr hätten weder wir noch unsere Verwandten Zeit gehabt", blickt Maria Wich zurück.


Viele Tiere

Auch viele Tiere habe es jeden Tag zu versorgen gegeben, da für sie - wie für viele landwirtschaftliche Betriebe auch - das Halten und Nutzen von Tieren Grundlage ihrer Existenz gewesen sei. "Wir hielten auch den Gemeindebullen, der - bevor die künstliche Besamung möglich wurde - für das Besamen von 80 Kühen in der Gemeinde zuständig war", lacht der Jubilar, dessen Landwirtschaft nunmehr in neuer Generation - von seinem Sohn Otmar - weitergeführt wird.
Neben Otmar gingen aus der mehr als ein halbes Jahrhundert währenden Ehe noch die Töchter Hildegard und Monika hervor. Mittlerweile komplettieren drei Enkel und drei Urenkel die Familie. Franz Wich ist langjähriges Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr und der CSU Roßlach, der KAB Friesen-Roßlach und dem Gesangsverein Friesen. Für die Gemeinde Wilhelmsthal gratulierte Bürgermeisterin Susanne Grebner, die ihm wie zahlreiche weitere Gratulanten noch viele Jahre bei Wohlergehen und bester Gesundheit wünschte.