Der Landtag verleiht seinen Ehrenamtspreis. Die bayerische Verfassung feiert einen runden Geburtstag: Deshalb steht der Bürgerpreis 2016 unter dem Leitthema "70 Jahre in guter Verfassung. Wir leben und gestalten Demokratie", teilt Landtagsvizepräsidentin Inge Aures mit.
Die Jury unter Vorsitz von Landtagspräsidentin Barbara Stamm honoriert ehrenamtliche Gruppierungen und Bündnisse, die sich für zentrale Werte der Verfassung wie Frieden und Freiheit einsetzen. "Das können Aktionen sein, die sich Extremismus und Intoleranz entgegenstellen, Projekte, die sich der Erinnerungskultur oder der Vermittlung unseres Demokratieverständnisses widmen oder lokale Friedensinitiativen etwa zur Völkerverständigung, Demokratiewerkstätten und vieles mehr", erklärt Aures. Der Bürgerpreis ist erstmalig mit 50 000 Euro dotiert. Bewerbungen sind bis 20. Mai 2016 möglich. Die Preisverleihung findet am 20. Oktober statt. Bewerbungen sind per E-Mail an buergerpreis-bayern2016@bayern.landtag.de sowie zusätzlich per Post oder Fax an den Bayerischen Landtag/Landtagsamt, c/o Andrea Ulrich, Maximilianeum, 81627 München, Stichwort: Bürgerpreis, zu senden. Infos findet man auch unter www.buergerpreis-bayern.de. red