Sieben neue, bestätigte Corona-Erkrankungen meldet das Bad Kissinger Landratsamt für Dienstag, 7. April. Damit seien bislang insgesamt 140 Coronafälle bestätigt, aus der Quarantäne gesund entlassen werden konnten hiervon bisher 46 Personen, heißt es in der Pressemeldung weiter. Eine Person ist gestorben. Somit liegen aktuell 93 bestätigte Coronafälle im Landkreis vor. 235 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Bei den neuen Fällen handelt es sich um vier männliche und drei weibliche Personen.

Für das Seniorenheim Kramerswiesen in Oerlenbach liegt mittlerweile das Testergebnis der in der Nacht auf den 28. März gestorbenen Bewohnerin vor. Demnach habe bei der Frau keine Infektion mit dem Coronavirus bestanden, so das Landratsamt.

An der Situation im Seniorenzentrum Waldenfels in Bad Brückenau hat sich seit der letzten Meldung nichts verändert. red