Der Landkreis Kulmbach begrüßt Anna Lena Neubig als neue Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege. Die gebürtige Ahorntalerin hat in Bayreuth ihre allgemeine Hochschulreife erworben und im Anschluss auf eine Ausbildung zur Gärtnerin mit Fachrichtung Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising ihren Bachelor of Engineering Landschaftsbau und Management gemacht. Seit 1. Juli ist sie offiziell im Sachgebiet 44 Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Kulmbach beschäftigt.

Die 25-Jährige tritt die Nachfolge von Friedhelm Haun an, der nach 30 Jahren als Kreisfachberater und Experte für Gartengestaltung in den Ruhestand verabschiedet wurde. "Mit Anna Lena Neubig konnten wir eine junge, dynamische und engagierte Mitarbeiterin gewinnen, die unseren Landkreis und unsere Gartenbauvereine künftig mit ihren vielseitigen Fachkenntnissen unterstützen wird", freut sich Landrat Klaus Peter Söllner.

Als gelernte Landschaftsgärtnerin liege ihr ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und eine ökologische und klimagerechte Planung sowie die Pflege von Freiflächen besonders am Herzen. Dank ihrer vorherigen Position als Bauleiterin eines mittelständischen Landschaftsbaubetriebs könne sie auf einen großen Erfahrungsschatz im Bereich der fachlichen Beratung zurückgreifen, die nun eine ihrer Hauptaufgaben sein wird.

"Ich freue mich besonders auf den Austausch mit den Gemeinden und den Gartenbauvereinen." Anna Lena Neubig engagiert sich ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Volsbach-Eichig und als Lektorin der Pfarrgemeinde. red