Anlässlich des alljährlichen Kreiserntedankfestes in Muggendorf übernahmen die Landfrauen traditionell wieder die Bewirtung der Gäste mit Kaffee und Kuchen. Vom Verkaufserlös konnte ein beachtenswerter Spendenbetrag von 1600 Euro dem Bäuerlichen Hilfsdienst zugewiesen werden.

Der Verein Bäuerlicher Hilfsdienst ist eine gemeinnützige Organisation und arbeitet überwiegend ehrenamtlich und unterstützt unverschuldet in Not geratene bäuerliche Familien.

Kreisbäuerin Rosi Kraus übergab zusammen mit ihrer Stellvertreterin Christine Werner und dem Kreisvorstand der Landfrauen die Spende an die Vorsitzende des Bäuerlichen Hilfsdienstes, Landesbäuerin Anneliese Göller. Sie bedankte sich herzlich bei den Frauen für die Unterstützung. red