"Im Moment ist die Lage sehr angespannt, aber beherrschbar." So stuft Pressesprecherin Franka Struve die Lage im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz gestern ein. Alle Intensivbetten sowohl in Forchheim als auch in Ebermannstadt seien belegt. Fünf davon von Covid-Patienten, vier Patienten werden beatmet, sagt die Sprecherin. Weitere Fragen der FT-Redaktion könnten aktuell nicht beantwortet werden.

Insgesamt sind bisher 32 Personen im Landkreis Forchheim an Covid-19 verstorben, zuletzt vier Personen in einer Einrichtung im Landkreis.

Einen positiv bestätigten Fall gibt es aktuell im Caritas-Pflegezentrum St. Elisabeth in Forchheim. red