Ein Ladendiebstahl ereignete sich am Freitag, den 2. Juli, gegen 11.15 Uhr in einem Baumarkt in der Saalestraße. Laut Polizeibericht wirkten vermutlich drei Personen zusammen. Die drei Männer verhielten sich im Baumarkt verdächtig: Ein Mitarbeiter beobachtete einen dieser Tatverdächtigen, der Handwerkermaschinen wie Winkelschleifer und Akku-Schrauber in seinem Rucksack verstaute. Die Gegenstände haben einen Wert von 775 Euro. An der Kasse bezahlte er lediglich einen Eimer im Wert von 1,59 Euro. Ein Mitarbeiter sprach den Tatverdächtigen vor dem Baumarkt an, woraufhin dieser flüchtete. Bei seiner Flucht warf er seinen Rucksack ab, in dem sich Teile des Diebesgutes befanden. Er flüchtete über die Saalewiesen in Richtung Busbahnhof. Trotz umfangreicher Fahndung entkamen die Täter unerkannt.

Der Hauptverdächtige ist männlich, ca. 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, schwarze, extrem kurz rasierte Haare, orientalisches Aussehen, er trug dunkle Jacke und Hose, rot-blaue Schuhe. Ein weiterer Tatverdächtiger ist männlich, ca. 175 cm groß, ca. 30 Jahre alt, schlank, schwarze kurze Haare, orientalisches Aussehen, er trug dunkle Kleidung und führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Der dritte Tatverdächtige ist männlich, ca. 170 cm groß, ca. 30 Jahre alt, kräftig, schwarze kurze Haare, Bekleidung unbekannt.

Die Polizei fragt, wer die Personen im Baumarkt gesehen hat und wer Angaben über mitgeführte Fahrzeuge machen kann. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Neustadt unter Tel. 09771/6060. pol