Bei einer Routinekontrolle fanden Coburger Polizisten am Donnerstagabend bei einer vierköpfigen Personengruppe Diebesgut im Wert von über 800 Euro und dazu noch Marihuana. In der Mohrenstraße führten die Beamten eine Personenkontrolle bei zwei jungen Frauen und zwei jungen Männern im Alter von 16 und 17 Jahren durch. Hierbei fiel den Beamten auf, dass die beiden Jungs neue und hochwertige Jacken trugen, die sich als Diebesgut entpuppten. Allerdings war das noch nicht alles, denn die Polizisten fanden noch gestohlene Parfüms aus nahe gelegenen Drogeriemärkten und einige Gramm Rauschgift. Die jungen Leute müssen sich nun wegen Eigentumsdelikten und Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten, teilt die Coburger Polizei mit. pol