Gleich zweimal wurde ein 53-Jähriger am Dienstagnachmittag eines Ladendiebstahls überführt. Zunächst beobachtete eine Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes in der Lichtenfelser Straße den Mann, wie dieser Getränkeflaschen und Nahrungsmittel in seinen Rucksack steckte und anschließend den Markt verlassen wollte, ohne die Ware zu bezahlen. Sie verständigte die Polizei. Nach der Anzeigenaufnahme setzte der Mann seinen Weg fort und wurde kurz darauf beobachtet, wie er aus einem Gebüsch mehrere Gegenstände in seinen Rucksack lud. Bei einer Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass es sich dabei um weiteres Diebesgut handelte, das zuvor aus dem gleichen Verbrauchermarkt entwendet worden war. Der Mann war zudem merklich alkoholisiert. Ein Test zeigte einen Wert von über zwei Promille. pol