In einem Kaufhaus im Erlanger Stadtzentrum ist am Montagmittag ein 38-Jähriger ins Visier eines Ladendetektivs geraten. Der Mann verstaute mehrere Kleidungsstücke im Wert von über 400 Euro in einem Rucksack. Ohne zu bezahlen verließ der Dieb das Geschäft. Der Detektiv hielt den Mann vor dem Laden bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreife fest. Bei einer folgenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere gestohlene Gegenstände gefunden. Unter anderem wurden eine hochwertiges E-Bike und ein Handy sichergestellt. Darüber hinaus war der Dieb im Besitz einer geringen Menge Rauschgift. Gegen den 38-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren wegen Diebstahls sowie nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. pol