Kosten werden auf
Anlieger umgelegt

Hemhofen — Wie Bürgermeister Ludwig Nagel von der CSU in der Gemeinderatssitzung bekannt gab, müssen die Kosten für den Ausbau der Eichendorffstraße über Ausbaubeiträge auf die Anlieger umgelegt werden. Das Landratsamt habe in seiner Stellungnahme die Umlagepflicht bestätigt. Die Anlieger hatte Bürgermeister Nagel in einer eigens anberaumten Versammlung informiert. See
Jugendtreff-Sanierung
kostet 230 000 Euro

Hemhofen — Die Sanierungsarbeiten im Jugendtreff "die Insel" gehen planmäßig voran, teilte Bürgermeister Ludwig Nagel in der Sitzung des Gemeinderats mit. Auch der Kostenrahmen sei bislang eingehalten worden. Die Kosten für den nach einem Wasserschaden nicht mehr nutzbaren Jugendtreff sind auf rund 230 000 Euro veranschlagt. Nagel rechnet damit, dass die Arbeiten Mitte Januar 2015 beendet sind. Ende Januar könnten die Jugendlichen wieder einziehen. Während der Sanierungsphase konnten sie einen leer stehenden Lebensmittelmarkt nutzen. See
Hemhofen erwirbt
Erbpachtvertrag

Hemhofen — Die Gemeinde Hemhofen habe den Erbpachtvertrag für die Tennishalle, die Gaststätte und die Wohnungen an der Jahnstraße erworben, teilte Bürgermeister Ludwig Nagel in der Sitzung mit. Den Erbpachtvertrag hatte der mittlerweile insolvente Vorbesitzer mit dem TSV Hemhofen geschlossen. Mit der Übernahme des Erbpachtvertrages habe die Gemeinde das Nutzungsrecht und könne über die Räumlichkeiten verfügen. Derzeit
wird geprüft, ob man möglicherweise Flüchtlinge in das Gebäude einquartieren könnte. See