Gottesdienst live aus der St.-Moriz-Kirche im TV

Das Fernsehen des Bayerischen Rundfunks überträgt am Sonntag, 5. Februar, von 10 bis 11 Uhr, den evangelischen Gottesdienst in der St.-Moriz-Kirche live. "Ich werde nicht sterben, sondern leben", hat Martin Luther an die Wand der Veste Coburg geschrieben, als er sich 1530 zur Zeit des Augsburger Reichstags dort aufhielt. An diese kämpferische und trotzige Aussage erinnert der Gottesdienst in der Morizkirche am Anfang des Reformationsjubiläums 2017. Es kommen Menschen zu Wort, die etwas wie ein Licht gesehen haben, eine Berührung mit dem Göttlichen. Und wie es ihnen geholfen hat, Ängste zu überwinden, die auch Martin Luther kannte. Die Liturgie feiert Dekan Stefan Kirchberger. In der Predigt wird Regionalbischöfin Dorothea Greiner von der Sehnsucht nach Berührung erzählen, von Menschen, die gesegnet werden wollen. Die Kantorei St. Moriz unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Peter Stenglein, der auch die Orgel spielt, greift das Thema musikalisch auf. Der Gottesdienst ist öffentlich und frei zugänglich. red
Short Stories im Landestheater entfallen

Das Landestheater Coburg teilt mit, dass die für heute Abend geplante letzte Aufführung des Ballettabends "Short Stories" entfällt. Bereits erworbene Karten werden an der Theaterkasse zurückgenommen oder können gegen eine andere Vorstellung umgetauscht werden. red