Ein Kurs für pflegende Angehörige

Viele ältere Menschen verbringen ihren Lebensabend in der eigenen Wohnung oder bei Angehörigen, trotz Pflegebedürftigkeit. Häufig werden sie von Kindern oder Ehepartnern betreut. Die Mitarbeiter der Caritas möchten die Angehörigen unterstützen und veranstalten Hauskrankenpflegekurse. Dabei haben Angehörige die Gelegenheit, sich über wichtige Aspekte der Pflege zu informieren und Entlastungsmöglichkeiten aufzeigen zu lassen. Sie haben auch die Möglichkeit des Austausches. Die Krankenkassen unterstützen den Pflegekurs, wie die Caritas mitteilt. Den Kurs für pflegende Angehörige führt die Caritas-Sozialstation im Caritasverbandshaus, Ernst-Faber-Straße 12, durch. Er findet mittwochs, ab 17. Februar, einmal wöchentlich an zehn Abenden statt. Für nähere Informationen oder eine Anmeldung stehen die Mitarbeiter unter Telefon 09561/8144-18 oder E-Mail: sozialstation@caritas-coburg.de zur Verfügung. red
Morgen kein 10-Uhr-Gottesdienst

Irrtümlich wurde im Gottesdienstanzeiger vom vergangenen Wochenende mitgeteilt, dass morgen, Mittwoch, ab 10 Uhr, ein Gottesdienst in der Heiligkreuzkirche ist. Dies ist nicht richtig. Am gleichen Tag findet ab 18.30 Uhr die erste Passionsandacht in der Heiligkreuzkirche mit Pfarrerin Hedwig Porsch statt. red