Bei der Kontrolle eines Paketdienstes am Dienstagmittag stellte die Polizei fest, dass sich der 19-jährige Fahrer illegal in Deutschland aufhält. Zwangsläufig war er damit auch nicht im Besitz einer Arbeitserlaubnis. Der Mann war im August mit einem Arbeitsvisum für Angehörige der Westbalkanstaaten eingereist und hatte eine Anstellung als Paketfahrer bei einem hessischen Betrieb angetreten. Im Dezember war das Visum abgelaufen. Eine Verlängerung war nicht zustande gekommen.

Es kommt ein Strafverfahren wegen illegalen Aufenthalts auf den jungen Mann zu. Inwieweit sich auch der Arbeitgeber strafbar gemacht hat, müssen die Ermittlungen zeigen, berichtet die Polizei Bad Brückenau. pol