Für Neubürger ist der Stammtisch eine erste Anlaufstelle, wenn es darum geht die Stadt Bad Kissingen und deren Repräsentanten persönlich kennen zu lernen. Auch die beiden Initiatoren, Elisabeth Müller vom Veterinärlabor Laboklin und Anita Schmitt von der Akademie Heiligenfeld, sind ebenfalls ursprünglich Hinzugezogene und möchten daher anderen den Einstieg erleichtern. Dazu gibt es jeden dritten Donnerstag im Monat um 19 Uhr die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten an wechselnden Orten zu treffen und sich auszutauschen.
Am 16. Juli wird der Stammtisch das Parkwohnstift und das dazugehörige Café besuchen. Direktor Robert Keppner führt durch die Einrichtung. red