Bad Kissingen — Beim Neubürgerstammtisch mit dem Leiter der Kurgärtnerei Martin Christ im Restaurant Ratatouille nutzten schätzungsweise 40 Teilnehmer die Gelegenheit, einen Einblick in die Pflege der Bad Kissinger Grünanlagen zu erhalten.
In dem Kurort mit eigenem Quellwasser sind besonders bei der Wahl des Düngemittels spezielle Auflagen zu berücksichtigen, damit die Qualität des Wassers nicht gefährdet wird. Wenige wussten, dass darüber hinaus auch der Erhalt der Wanderwege in das Ressort der Kurgärtnerei fällt sowie auch der Aufbau der Krippen auf dem Weihnachtsmarkt. In der anschließenden Fragerunde konnten sich die Anwesenden auch persönliche Tipps für den eigenen Garten von Marin Christ geben lassen, wie man beispielsweise aus einem Brennesselsud einen natürlichen Dünger und ein wirksames Schädlingsbekämpfungsmittel herstellen kann.