Eine verletzte Person und rund 8000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstag gegen 17.40 Uhr am Ostring. Der 51-jährige Fahrer des Kurbähnchens fuhr auf der linken Fahrspur in Richtung Schlachthofkreuzung. Eine 55-jährige Seat-Fahrerin folge dem Bähnchen versetzt auf der rechten Fahrspur. Im Kurvenbereich der Bahnunterführung kam das Kurbähnchen ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und blieb mit der Zugmaschine auf der rechten Fahrspur stehen, so dass es zum Zusammenstoß mit dem Pkw Seat kam, teilt die Polizeiinspektion Bad Kissingen mit. Die Seat-Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und kam zur Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Das Kurbähnchen hatte sich mit beiden Anhängern in der Unterführung verkeilt, so dass während der Bergung der gesamte Verkehr umgeleitet werden musste, heißt es weiter in der Pressemitteilung. pol