In ihrem letzten Auswärtsspiel der Landesliga-Saison setzte es für die Kunstadter Handballerinnen eine 17:33 (9:13)-Niederlage, die bei näherer Betrachtung aber positiver für die Mannschaft von Coach Udo Prediger ausfiel, als man zunächst vermuten könnte. Denn vor allem in der ersten Halbzeit hielten die Kunstadte-rinnen beim Tabellenvierten SG Mintraching/Neutraubling sehr gut mit, mussten aber in den zweiten 30 Minuten aufgrund des Verschleißes an Kräften und Spielerinnen die Überlegenheit des Gastgebers anerkennen.
Bereits vor der Partie war den Gästen klar, dass die Trauben in Neutraubling hoch hängen würden. Trainer Prediger hatte aufgrund zahlreicher Absagen nur ein Rumpfteam zur Verfügung. Zu Beginn agierten die HGlerinnen auf Augenhöhe mit dem Gegner. Vor allem die Jugendspielerinnen, die keine fünf Stunden zuvor in der Landesliga-Partie der A-Jugend den HG Marktsteft/Rödelsee mit 32:13 aus der Kordigasthalle geschossen hatten, fügten sich nahtlos ins Frauenteam ein. Franziska Röschlein setzte in der Offensive Akzente. Ein weiterer Aktivposten war Kerstin Pitterich, die nach langer Auszeit wieder im Tor stand und zeigte, wie wichtig sie fürs Team ist. Da auch Fabienne Seufert zunächst voll einstieg, rieben sich die SG-Fans verwundert die Augen angesichts des couragierten Auftritts des Tabellenvorletzten.
Nach der Pause (13:9) zog die SG mit einem Zwischenspurt auf 18:10 davon. Bei der HGK schwanden die Kräfte. Seufert litt unter den Folgen ihrer Grippeerkrankung, und auch die Jugendlichen mussten einen Gang zurückschalten. Kunstadts Torfrau Lena Thomas musste nach einem Kopftreffer ins Krankenhaus gebracht werden (Gehirnerschütterung). Über 25:15 zog die SG bis auf 33:17 weg. Für die HGK heißt es jetzt, in den restlichen Heimspielen mit einer voll besetzten Wechselbank doch noch einen Erfolg in der Kordigasthalle zu sichern. mts
SG Mintraching/Neutraubling: Brossmann - Nüßle (7), Sölch (5/3), Stöhr (5/2), Bauer (4), Veda (3), Kraus (3), Dimmelmeier (2), Konietzko (2), Hannes (2), Kellner / HG Kunstadt: K. Pitterich, Thomas - Huber (4), Röschlein (4), Fürst (4/1), Bauer (3/1), Weber (1), Seufert (1), Pühlhorn / SR: Mehmeti, Murseli (Ottobeuren)