Ihre Ausdrucksstärke und Bildgewalt fasziniert immer wieder. Eine schier unerschöpfliche Themenpalette, intuitive Farbgestaltung und die unverkopfte Umsetzung von Emotion in Farbe und Bewegung machen die Werke der Anne Olbrich so sehenswert. Ob sie biblische Themen verarbeitet, das Zeitgeschehen, poetische Werke oder Musik - die Kunst der gebürtigen Sendelbacherin schafft, mal aufs Wesentliche reduziert, mal in opulenter Dichte, eigene Bildsprachen voller Dynamik und tiefgründiger Spannung. Eine sehenswerte Auswahl ihrer Werke präsentiert die Reihe "Kunststück!" noch bis Sonntag, 18. November, in der xaver-mayr-galerie in Ebern. Zu sehen nach telefonischer Vereinbarung (Ruf 09531/4756), oder aber sonn- und feiertags, jeweils von 14 bis 17 Uhr. Auch am Mittwoch, dem Tag der deutschen Einheit, öffnet die Galerie. Foto: Eckehard Kiesewettter