Adelsdorf — In diesem Jahr ist alles anders. Die Gesundheit steht mehr denn je im Vordergrund. So müssen auch die Künstler des Kunstvereins Schloss-Kunst-Adelsdorf ausgerechnet zum zehnjährigen Bestehen des Vereins auf ihre traditionelle Adventsausstellung verzichten.

Auf der Suche nach Alternativen zur Ausstellung im Adelsdorfer Schloss kam Andrea Sieglitz-Hoepffner - Geschäftsführerin der Hofhaus GmbH Adelsdorf - auf die Idee einer virtuellen Ausstellung.

Die Vorsitzende des Kunstvereins Siggi Wolt war von diesem Vorschlag begeistert: "Um gut durch die Zeit zu kommen, müssen wir weiter machen und neue Wege gehen!" Mit diesen Worten motivierte sie alle ihre Vereinsmitglieder.

Auf Einladung der Hofhaus GmbH präsentieren sich nun seit dem 1. Advent sieben Künstler des Schloss-Kunst-Adelsdorf online. Hier zeigen Sigrid Wolt, Uta Schlerf, Wolf-Dieter Domke, Barbara Plank, Manuela Keller-Denzler, Bärbel Kachler und Angela Börnicke eine Auswahl ihrer Werke.

Das Spektrum ist ausgesprochen vielseitig und reicht über Bilder in Aquarell, Acryl, Acryl-Spachteltechnik, Keramik, Skulpturen und Textil. Sämtliche Kunststücke können über den jeweiligen Künstler käuflich erworben werden.

Außerdem verraten die Künstler die Rezepte ihrer Lieblingsplätzchen und sorgen so vielleicht ein bisschen für adventliche Stimmung. Wer Interesse hat, kann den QR-Code im Foto scannen und sich auf einen Kunstgenuss der besonderen Art ein. Auch über die Homepage www.hofhaus-adelsdorf.de gelangt man auf die Kunstwerke.

Der Kunstverein erweitert die Ausstellung laufend und lässt die Aktion bis ins neue Jahr laufen.