Auf eine Ausschreibung der Stiftung "Lebendige Stadt" zum Stiftungspreis 2021 macht die Bayreuther CSU-Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer aufmerksam. Der Titel lautet "Kunst kann überall: Wie schaffen Städte unter Corona kulturellen Raum?" Bewerben können sich Kommunen und kulturelle Einrichtungen. Preiswürdig sind Initiativen, die bislang wenig beachtete und genutzte Räume für Kulturschaffende nach den Corona-Bestimmungen erschließen. Das können Foyers, Grünanlagen oder Innenhöfe sein. Insgesamt ist eine Preissumme von 15 000 Euro angesetzt. Die Bewerbungen müssen bis 12. Februar an die E-Mail-Anschrift stiftungspreis2021@lebendige-stadt.de geschickt werden. Mehr Infos unter www.lebendige-stadt.de/stiftungspreis. red