Im Dezember 2019 fand, wie immer zur Adventszeit, der traditionelle Adventskalender im Spiegelsaal des Landestheaters statt. Fast täglich stimmten im festlichen Rahmen Sänger, Tänzer, Schauspieler, Musiker und Mitarbeiter des Landestheaters mit Liedern, Texten und Choreografien auf das Weihnachtsfest ein. Die zahlreichen Zuschauer nutzten die Chance, um dem Aufruf der Theatermitarbeiter zu folgen und für einen guten Zweck großzügig zu spenden. Dabei wurden Spenden in Höhe von 4300 Euro gesammelt und am Dienstag im Spiegelsaal des Landestheaters von Intendant Bernhard F. Loges und dem Kaufmännischen Direktor Fritz Frömming an ehrenamtliche Mitglieder der Kulturtafel Coburg übergeben.

Am Kulturleben teilnehmen

Die Kulturtafel verteilt laut Mitteilung im Jahr rund 1400 Karten für kulturelle Veranstaltungen und ermöglicht so, dass Bedürftige am Kulturleben der Stadt Coburg und des Landkreises Coburg teilnehmen können. "Wir freuen uns außerordentlich über die große Spendenbereitschaft unseres Theaterpublikums und das großartige Engagement der Kollegen vor und hinter der Bühne. Wir konnten im Jahr 2019 über 240 Theaterbesuche ermöglichen und hoffen, durch die Spende auch 2020 diese Zahl halten zu können", sagte Tamara Freitag. red