Landrätin Krystyna Kosmala aus dem polnischen Partnerlandkreis Tarnowskie Góry hatte die Radlergruppe aus dem Landkreis nach der Fahrt über 1000 Kilometer zu einem Arbeitsgespräch ins Landratsamt eingeladen. Ziel war es, gemeinsam Ideen auszutauschen und ein neues Kapitel der Partnerschaft zwischen den Landkreis vorzubereiten.


Zeitnah Gespräche geplant

Dabei machte die neue Landrätin des Partnerlandkreises deutlich, dass sie sich sehr gerne an frühere Besuche in Erlangen-Höchstadt als Delegationsmitglied erinnere. Gemeinsam mit Vize-Landrat Stanisław Torbus sehe sie gute Möglichkeiten, den Kultur- und Schüleraustausch auszubauen. Hierzu wolle man zeitnah Gespräche in Erlangen-Höchstadt führen. Ein Bilderaustausch unterstrich diese Absicht: Landrätin Krystyna Kosmala übergab an Freundeskreisvorstand Manfred Bachmayer ein Gemälde des Rathauses von Tarnowskie Góry zur Weiterleitung an Landrat Alexander Tritthart (CSU), während Manfred Bachmayer ein Aquarell der Wehrkirche von Hannberg - gemalt von Hans Fister aus Eckental- mitgebracht hatte. Gemälde, die bei der deutsch-polnischen Freilichtmalerei im Rahmen der Landkreispartnerschaft entstanden sind. Sie seien "Ausdruck gelebter Partnerschaft", so Manfred Bachmayer. red