"Vor allem für Familien mit Kindern ist es schwierig, etwas Kulturelles zusammen zu erleben, wenn die finanzielle Lage angespannt ist. Gespendete Karten für Kinderveranstaltungen sind selten. Um das zu ändern, starten wir die Veranstaltungsreihe KidKult", erklärt Susanne Kleist, Projektleiterin der Kultur-Tafel Bamberg in einer Pressemitteilung. In der Reihe finden regelmäßig Angebote verschiedener Bamberger Veranstalter und Akteure statt. Geplant sind zum Beispiel eine Stadtführung für Kinder, ein Kinderfilm im Kino, ein Theaterworkshop, ein Basketballtraining oder eine Probestunde, um verschiedene Musikinstrumente auszuprobieren. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist kostenlos. Voraussetzung ist eine Anmeldung als Gast der Kultur-Tafel Bamberg. Anmelden können sich Familien, die eine staatliche finanzielle Unterstützung (Hartz-IV, Wohngeld, Bafög etc.) bekommen oder über ein geringes Einkommen verfügen. Weitere Informationen und den Anmeldebogen sind unter www.kulturtafel-bamberg.de abrufbar. red