Zu einem virtuellen Rundgang mit Bildern durch die ältesten Flecken Kulmbachs und Kulmbocher Gschichtla lädt Hermann Müller im Café Clatsch am kommenden Mittwoch, 23. November, ein. Marktplatz - Waaggasse - Oberhacken - Obere Stadt - hier pulsierte in früheren Zeiten das Leben. Dramatische Geschichten haben sich hier abgespielt, aber auch viele lustige Begebenheiten ereignet. Bauliche Maßnahmen haben immer wieder neue Einblicke eröffnet. Der Referent entführt in eine Zeit, in der noch die "Feuerbachklänge" in der "Freien Gemeinde Oberhacken" spielten, in der im Badhaus noch gebadet, kuriert und auch gesündigt oder in der in der Färberei Käppel noch "blaugemacht" wurde. Beginn ist wie immer um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen zum Nulltarif. Gäste sind herzlich willkommen. red