Ein Mitspieler der Deutschen Fernsehlotterie aus dem Landkreis Kulmbach ist am Wochenende zum Glückspilz geworden. Als am Sonntag um 19.59 im Ersten die Gewinnzahlen bekanntgegeben wurden, war für den 28-Jährigen klar: Sein großes Los war soeben gezogen worden. Er hat 100 000 Euro mit einem Mega-Los im zweiten Rang der Prämienziehung. "Wir gratulieren herzlich zu diesem großen Gewinn. Gleichermaßen danken wir allen, die mit ihrem Los soziale Projekte in ganz Deutschland unterstützen und so einen wichtigen Beitrag für mehr Solidarität und Hilfsbereitschaft in unserem Land leisten", so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen würden jedes Jahr über die Stiftung Deutsches Hilfswerk für einen guten Zweck verwendet. Kindern, Jugendlichen, Familien, Senioren sowie Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung werde so ein besseres Leben ermöglicht. red