Wäsche aller Arten, moderne Maschinen, ein gutes Team und Abläufe, die Hand in Hand gehen: Das prägt die Wäscherei der Jugendwerkstatt der Geschwister-Gummi-Stiftung in der E.C.-Baumann-Straße. Davon profitieren sowohl die Kunden als auch die Auszubildenden zur Textilreinigerin und zum Textilreiniger. Einige wenige Ausbildungsstellen mit Start im Herbst 2021 sind noch frei.

"Man sieht am Ende vom Tag, was man geleistet hat. Wir machen wieder Ordnung", verrät Sandra Hücherig, Leitung der Wäscherei. Zu deren Kunden gehören unter anderem die Lebensmittelindustrie, Gastronomie, Seniorenheime und andere diakonische Einrichtungen.

Sandra Hücherig verspricht den Auszubildenden während ihrer dreijährigen Ausbildungszeit abwechslungsreiche Tage, denn die jungen Frauen und Männer werden die verschiedenen Arbeitsplätze wöchentlich durchlaufen und kennenlernen. Das sind zum Beispiel Tätigkeiten an der Wäschemangel: Kopfkissen und Bettbezüge werden durchgelassen, am Ende müssen diese richtig zusammengelegt werden. Die Trockner müssen richtig befüllt, die passenden Programme zur jeweiligen Wäscheart eingestellt und beispielsweise Handtücher am Ende gefaltet werden. "Präzision ist sehr wichtig, weil zum Beispiel die Seniorenheime nur bestimmte Platzkapazitäten haben", verrät Sandra Hücherig.

Jugendliche, die sich für die Ausbildung interessieren, sollten Interesse an Ordnung und Sauberkeit haben. Dafür bietet die Wäscherei der Jugendwerkstatt Ausbildungsplätze in einem offenen, humorvollen und vielfältigen Team, das auch auf die persönliche Situation der Mitarbeitenden Rücksicht nimmt.

Das größte Ziel der Ausbildung bestehe neben dem Erlernen von fachlichen Inhalten vor allem in der Selbstständigkeit der Jugendlichen: Das beinhalte, die eigene Arbeit so zu planen, dass im Team ein reibungsloser Ablauf möglich ist. Diese Fähigkeiten sind nicht nur für eine Tätigkeit in einer Wäscherei, chemischen Reinigung oder gar einem Kreuzfahrtschiff wertvoll, sondern auch im persönlichen Leben.

Offene Ausbildungsstellen in der Jugendwerkstatt sind zu finden: gummi-stiftung.de/karriere.

red